Zum Hauptinhalt springen

29. Fachtagung INDUSTRIELLE BAUTEILREINIGUNG

Zwei Tage Expertenwissen und Grundlagen zu bewährten und neuen Lösungen mit begleitender Ausstellung.

Das Lösen der aktuellen Probleme zur Qualitätssicherung im Rahmen der Prozesskette Teilefertigung erfordert zielgerichtete Beiträge der Reinigungstechnik zum Optimieren der Prozessqualität für stabile Bauteilsauberkeit. Das Vortragsprogramm enthält dazu Beispiele, Musterlösungen und Innovationen. Systematisches Vorgehen und anwenderspezifische Lösungen für Chemie, Verfahren, Anlagen-, Mess- und Steuertechnik sind die Grundlage für das optimale Lösen der Reinigungsaufgaben in allen Fertigungsbereichen der Industrie. Die neun Fachvorträge des ersten Tages bieten hierzu Grundlagen, Erfahrungsberichte und Methoden zur Lösungsfindung für Neu- und Weiterentwicklung sowie zur Prozessoptimierung.

Der zweite Tag widmet sich der Problematik „Partner für die Bauteilreinigung der Zukunft“. Bei der Präsentation aktueller Forschungs- und Entwicklungsprojekte werden Ziele und Innovationsschwerpunkte vorgestellt. Kooperationspartner berichten über deren Arbeitsgebiete und Leistungsangebote.

 

Im zweitägigen Programm bieten wir Ihnen:

  • Grundlagen der Prozessgestaltung
  • Anwenderspezifische Prozesslösungen
  • Optimierte Verfahren und Anlagentechnik
  • Forschung und Entwicklung für die Bauteilreinigung der Zukunft
  • Einen speziellen Tagungsabschnitt für Erfahrungsaustausch mit Ausstellern und Referenten

 

Hinweis für Aussteller

Die Fachausstellung findet wieder in unmittelbarer Anbindung an den Vortragssaal statt. Nutzen Sie die Gelegenheit zum direkten Austausch mit verantwortlichen Mitarbeitern aus den Bereichen Fertigung, Arbeitsvorbereitung, Entwicklung, Konstruktion, Qualitätssicherung und Verfahrenstechnik.

 

zu den Anmeldeunterlagen für Teilnehmer und Aussteller


Nächste Veranstaltung
Do, 12.03.2020 – 09:00 Uhr bis Fr, 13.03.2020 – 12:00 Uhr

Termin vormerken (iCal)
Maritim Hotel Ulm
Basteistraße 40
89073 Ulm
Deutschland

Programm

DONNERSTAG, 12. März 2020

 

08:00 – 09:00

Registrierung der Teilnehmer und Ausgabe der Tagungsunterlagen, Besuch der Fachausstellung
 

09:00 – 09:15

Begrüßung und Vorstellung FiT
Michael Flämmich | VACOM Vakuum Komponenten & Messtechnik GmbH, Tagungsleiter, Leiter FiT Fachausschuss Messen, Prüfen und Steuern

Grundlagen der Prozessgestaltung

09:15 – 09:45

Planung eines Reinigungsprozesses – Auswahl von Verfahren und Anlagentechnik
Markus Mitschele

09:45 – 10:15

Optimierung eines Reinigungsprozesses – Auswahl von Chemie und Gestaltung des Verfahrens
Jens Emmerich | BCD Chemie GmbH

10:15 – 10:45

Maßgeschneiderte Prozesslösungen durch systematische Verfahrensauswahl und -verknüpfung
Yunus Demirtas | Ecoclean GmbH

10:45 – 11:15

KAFFEEPAUSE – BESUCH DER FACHAUSSTELLUNG

Anwenderspezifische Prozesslösungen zu Verfahren und Technik

11:15 – 11:45

Besonderheiten bei der Reinigung von Metalloberflächen innerhalb der Instandsetzungsprozesse
Winfried Plitzko | OQEMA GmbH

11:45 – 12:15

Umsetzung der Anforderungen an die Reinigung klassischer und mit AM-Technik hergestellter medizintechnischer Produkte
Boopathy Dhanapal | Zimmer Biomet

12:15 – 12:45

Reinheitsanforderungen und deren Umsetzung in Raumfahrtanwendungen
Axel Müller | OHB System AG

12:45 – 13:45

MITTAGSPAUSE – BESUCH DER FACHAUSSTELLUNG

Optimierte Verfahren und Anlagentechnik - Beispiellösungen zu Prozessführung und Qualitätssicherung

13:45 – 14:15

Kavimetrie – Die Quantifizierung der Mechanik in Ultraschallbädern
David Holly | Elma Schmidbauer GmbH

14:15 – 14:45

Optimierte Spritzreiniger – Schaum effektiv unterdrücken
Christian Gramlich | Surtec Deutschland GmbH
André Lohse | SITA Messtechnik GmbH

14:45 – 15:15

Wissensbasierte Prozessführung am Beispiel der CO2-Schneestrahlreinigung
Günther Schmauz | acp systems AG

15:30 – 17:30

BESUCH DER AUSSTELLUNG
Gespräche mit Ausstellern und Referenten – Lösungen finden, Erfahrungen austauschen, Kontakte ausbauen

18:00

ABENDVERANSTALTUNG
Erfahrungsaustausch und Netzwerken

 

 

 

FREITAG, 13. März 2020

Forschung und Entwicklung für die Bauteilreinigung der Zukunft

 

08:30 – 08:50

VOLD4.0 Versuchsplattform für die vernetzte Oberflächentechnik und Lackierung
Tim Strohbach | Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM

08:50 – 09:10

MULTIREIN – Technische Sauberkeit in der additiven Fertigung
Timo Schießl | Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV

09:10 – 09:30

Das Vorbild Schützenfisch – neuartiger Ansatz für die Spritzreinigung
Lisa Riese | Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV

09:30 – 09:50

Simulationen in der Spritzstrahlreinigung
Oliver Tiedje | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

09:50 – 10:15

KAFFEEPAUSE – KONTAKT ZU DEN REFERENTEN IN DER POSTERAUSSTELLUNG

10:15 – 10:35

Bewertung der Bauteilreinheit mit oberflächenanalytischen Verfahren    
Jakob Barz | Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

10:35 – 10:55

Einfache, robuste und sichere Methode zur Quantifizierung von Verschmutzungen auf Metalloberflächen
Tobias Kimmel | Hochschule Niederrhein

10:55 – 11:15

Detektion und Klassifikation von partikulären Verunreinigungen direkt auf dem Bauteil
Albrecht Brandenburg | Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

11:15 – 11:35

CleanRemote - Verbesserung der lokalen Bauteilsauberkeit durch optimierten Laserabtrag
Tom Schiefer | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

 

11:35 – 12:00

KONTAKT ZU DEN REFERENTEN IN DER POSTERAUSSTELLUNG

 

Veranstaltungsort

Mit der Ulmer Innenstadt sowie dem grünen Donauufer zu Füßen, liegt das Maritim Hotel Ulm nicht nur idyllisch, sondern auch mitten im Zentrum. Das Fischerviertel mit den historischen Fachwerkhäusern ist nur wenige Gehminuten entfernt, ebenso wie der höchste Kirchturm der Welt.

 

 

Anfahrt

Maritim Hotel Ulm
Basteistraße 40
89073 Ulm
Deutschland

Anfahrt >

Ansprechpartner

Rita Herdin
rita.herdinfairXpertsde
+49 7025 8434-11