Zum Hauptinhalt springen

3. Fachtagung Mikrobiologie in Unternehmen

»Fluch der Mikrobiologie in Unternehmen ...«

Die Fachtagung gibt Antworten und praktische Lösungsansätze auf die Fragen:

Wie kommt es zu unerwünschten Mikroorganismen in der Produktion?
Was sind die Ursachen?
Was kann man kurzfristig tun?
Was ist langfristig notwendig?
Welche Vorschriften gilt es zu beachten?
Wie vermeidet man Gesundheitsgefährdungen der Mitarbeiter und der Umwelt?
Welche neuen Entwicklungen gibt es, um mikrobielle Probleme im Unternehmen zu lösen?

»... und Segen dass es diese Veranstaltung gibt.«

 

Die Schwerpunktthemen des Seminars sind:

• Ursachen und praktische Abhilfemaßnahmen bei Gerüchen, Legionellen, Schimmelpilzen und
   anderen Unannehmlichkeiten durch Mikroorganismen
• Aktuelle administrative Rahmenbedingungen und Hilfestellungen, diese zu erfüllen
• Mikroorganismen und deren Bekämpfung an Problemstellen bei Frisch- und Brauchwasser, Entfettungs-Anlagen,
   Kühlschmierstoff-Systeme, Wasserlackier-Anlagen
 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldeunterlagen finden Sie hier

 

Medienpartner:


Nächste Veranstaltung
Do, 3.12.2020 – 10:00 Uhr bis Do, 3.12.2020 – 17:15 Uhr

Termin vormerken (iCal)
K3N - Neue Stadthalle Nürtingen
Heiligkreuzstraße 4
72622 Nürtingen
Deutschland

Programm


Donnerstag, 3. Dezember 2020
 

ab 09:15

Registrierung der Teilnehmer und Ausgabe der Tagungsunterlagen

10:00 -
10:15

Begrüssung und Moderation
Nicolas Herdin | fairXperts GmbH & Co. KG
Peter M. Kunz | Bio-Logik-Control

Mikroorganismen im Unternehmen:
Ein Mikrobiom und wie man damit leben kann

10:15 -
11:15

Einblicke in den biologischen Mikrokosmos im Unternehmen

  • Grundlegendes zum Mikrokosmos im Unternehmen
  • Gerüche und ihre möglichen Ursachen – Geruchsvermeidung
  • Legionellen in der Mitarbeiter-Dusche und im Rückkühlwerk - Eindämmung
  • Schimmelpilze in Kühlschmierstoff-Systemen – Bekämpfungsmöglichkeiten

Peter M. Kunz | Bio-Logik-Control

11:15 -
11:45

Bewegte Pause und Besuch der Fachausstellung

Aktuelle administrative Rahmenbedingungen und Hilfestellungen, diese zu erfüllen

11:45 -
12:30

Gesundheitsschutz für Mitarbeiter

  • Infektionsschutzgesetz mit Auswirkung auf das Unternehmen
  • Biostoffverordnung – drängend für die Unternehmen
  • Biozidverordnung – Probleme noch und nöcher
  • Aspekte daraus für Ihre Gefährdungsbeurteilungen

Arnd Goppelsröder | Gesundheitsamt Enzkreis

12:30 -
13:00

Exemplarische Beispiele für Gefährdungsbeurteilungen

  • Autowaschplätze und Waschanlagen (PKW, LKW)
  • Rückkühlwerke + Abluftwäscher
  • Bodenreiniger mit Bürsten-Systemen

Peter M. Kunz | Bio-Logik-Control

13:00 -
13:45

Inspirierende Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

Mikroorganismen und deren Bekämpfung an Problemstellen


Frisch- und Brauchwasser

13:45 -
14:15

Frischwasser als Anfang mikrobieller Probleme in industriellen Wasserkreisläufen

  • Mikrobiologische Belastung von Frischwasser
  • Verteilung von Mikroorganismen in einem Wassersystem und Beeinflussung der Mikrobiologie im Produktionsprozess (Probleme)
  • Monitoring der wichtigsten mikrobiologischen Parameter insbesondere vor Ort  (Schnellmethoden)
  • Antimikrobielle Behandlung von Frischwasser mit klassischen Ansätzen (Biozide, Algizide)
  • Alternativen zur Chemie (Ultraschall, UV, Probiotika)

Kerstin Keppler | WÖLLNER GmbH

14:15 -
14:35

Verbesserung der Prozesswasserqualität in einem Buntwalz-Edelstahlwerk

  • Verkeimungslandkarte von Problemzonen bei einem Bandschwebeofen
  • Verfahrenstechnische Lösungen für den Betrieb - Erfahrungsbericht
  • Übertragbarkeit auf andere Betriebe
  • Einrichtung von Frühwarnsystemen, um Schäden nachhaltig zu vermeiden

Ingo Jolk | Günther Räcker | Adolf Edelhoff GmbH & CO. KG

Entfettungs-Anlagen

14:35 -
14:55

Oberflächen reinigen – im Sinner´schen Kreis an der Scheibe drehen

  • Verkeimungslandkarte von glatten Oberflächen in der wässrigen Vorbehandlung: Problemzonen
  • Beispiele für die Verkeimung
  • Vektorkinematik in der Oberflächenreinigung, auch zur Minimierung von Keimen
  • Betrachtungen unter Nachhaltigkeitsaspekten
  • Chancen für Ihren Betrieb

Stefan Schaal | Mafac – E. Schwarz Gmbh + Co. KG

14:55 -
15:20

Inspirierende Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

Kühlschmierstoff-Systeme

15:20 -
15:40

Thermische Anlagen-Entkeimung

  • Verkeimung einer Kühlschmierstoffanlage in einem Betrieb
  • Technische Lösungen zur Entkeimung dieses Systems
  • Nachhaltigkeitsaspekte möglicher Lösungen für andere Betriebe
  • Energetisch-technische Aspekte und Kosten daraus für andere Betriebe

Jesco von Kistowski | ph-cleantec GmbH

15:40 -
16:00

Chemische Entkeimung

  • Verkeimungslandkarte eines Kühlschmierstoff-Systems: Problemzonen
  • Ursachen für die Verkeimung
  • Chemisch-Technische Lösungen zur Bekämpfung von Bakterien und Pilzen
  • Betrachtungen unter Nachhaltigkeitsaspekten und der Biozidverordnung
  • Frühwarnsysteme für Ihren Betrieb

Klaus Mandery | Chemische Werke Kluthe GmbH

Wasserlackier-Anlagen

16:00 -
16:20

Gerüche und Legionellen in und aus Anlagensystemen der Naßlackierung (Spritzlackieranlagen)

  • Verkeimungslandkarte von Problembereichen im Betrieb
  • Rahmenbedingungen für einen akzeptablen, keimfreien/-armen Prozess
  • Verfahrenstechnische und organisatorische Lösungen für den Betrieb
  • Nachhaltigkeitsaspekte möglicher Lösungen für andere Betriebe

Uwe Hilsenbek | Zeller + Gmelin GmbH & Co. KG

16:20 -
16:40

Elektroporation gegen Mikroorganismen im Elektro-Tauchlack-System

  • Verkeimungslandkarte von Problembereichen im Betrieb
  • Rahmenbedingungen für einen akzeptablen, keimfreien/-armen Prozess
  • Verfahrenstechnische und organisatorische Lösungen für den Betrieb
  • Nachhaltigkeitsaspekte möglicher Lösungen für andere Betriebe
  • Einrichtung von Frühwarnsystemen, um Schäden an Bauteilen zu vermeiden

Markus Jeschke | BMW Group Werk Leipzig

16:40

Abschluss-Diskussion - Ende der Veranstaltung mit abschliessenden Gesprächen im Forum

-Programmänderungen vorbehalten-

Veranstaltungsort

Das repräsentative Kultur- und Tagungszentrum K3N im Herzen der Stadt ist ein hochmodernes Multifunktionsgebäude, das sich durch seine ästhetische Architektur hervorragend in das Bild der historischen Innenstadt Nürtingens einfügt. 

Helle Räume, neueste Technik und ein excellentes Catering bieten den idealen Rahmen für Tagungen und Seminare.

Zu Fuß erreicht man das direkt angrenzende Stadtzentrum und eine ausreichende Zahl an Hotels und Unterkünten.

Anfahrt

K3N - Neue Stadthalle Nürtingen
Heiligkreuzstraße 4
72622 Nürtingen
Deutschland

Anfahrt >

Ansprechpartner

Tina Doll
tina.dollfairxpertsde
+49 7025 8434-12