Zum Hauptinhalt springen

30. Fachtagung INDUSTRIELLE BAUTEILREINIGUNG

Expertenwissen und Grundlagen zu bewährten und neuen Lösungen mit Erfahrungsaustausch am runden Tisch und in der Ausstellung

Das Lösen der aktuellen Probleme zur Qualitätssicherung im Rahmen der Prozesskette Teilefertigung erfordert zielgerichtete Beiträge der Reinigungstechnik zum Optimieren der Prozessqualität für stabile Bauteilsauberkeit. Die Fachvorträge bieten hierzu Grundlagen, Erfahrungsberichte und Methoden zur Lösungsfindung für Neu- und Weiterentwicklung sowie zur Prozessoptimierung.

Im Mittelpunkt der 30. Fachtagung stehen innovative Lösungen und Erfahrungsberichtezum Thema: Qualitätssicherung in der Bauteilreinigung durch Wissen, Perfektion und Innovation.

Das Programm gliedert sich in folgende Themenbereiche:

  • Chemie / Verfahren / Anlagentechnik
  • Messen / Prüfen / Steuern
  • Anwenderspezifische Prozesslösungen mit Innovation und Wirtschaftlichkeit

Die eintägige Fachtagung „Industrielle Bauteilreinigung“ bietet zusammen mit der begleitenden Ausstellung ein excellentes Forum für den Informationsaustausch zwischen den Experten der Branche und den Teileherstellern.

Die Vorträge richten sich an Fach- und Führungskräfte, an Ingenieure und Techniker aus Entwicklung / Konstruktion, Technologie / Verfahrenstechnik, Arbeitsvorbereitung / Fertigung / Fertigungsplanung und Qualitätswesen der verschiedenen Industriebranchen.
 

Bitte beachten Sie, dass alle Ausstellerplätze bereits ausgebucht sind!

 

Medienpartner:


Nächste Veranstaltung
Di, 20.09.2022 – 09:00 Uhr bis Di, 20.09.2022 – 17:00 Uhr

Termin vormerken (iCal)
MOTORWORLD Manufaktur Metzingen
Alte Schmiede 1-12
72555 Metzingen
Deutschland

Programm

Dienstag, 20. September 2022

ab 08:00 Uhr

Registrierung der Teilnehmer
Besuch der Fachausstellung

08:45 - 09:00 Uhr

Begrüssung und Vorstellung FiT
Michael Flämmich | Tagungsleitung
Vorstandsvorsitzender FiT-Fachverband
VACOM Vakuum Komponenten & Messtechnik GmbH

09:00 – 09:30 Uhr

Filmische Verunreinigungen in der Feinstreinigung – eine Herausforderung für die Reinigungstechnik“
Andreas Pradel | SurTec Deutschland GmbH
Gerhard Koblenzer | LPW Reinigungssysteme GmbH

CHEMIE, VERFAHREN UND ANLAGENTECHNIK

09:30 – 10:00 Uhr

Saubere Oberflächen – und dann?
Korrosionsschutzkonzepte für korrosionsempfindliche Bauteile

Kerstin Zübert | Hermann Bantleon GmbH

10:00 – 10:30 Uhr

Wie finde ich den richtigen Reiniger - welche Parameter sind zu berücksichtigen?
Michael Bayer | helcotec Chemie u. Technik GmbH

10:30 – 11:00 Uhr

PAUSE – Besuch der Fachausstellung

11:00 – 11:30 Uhr

Reinigen in Instandhaltung / Re-Manufacturing – Herausforderungen und Lösungen
Dieter Ortner | Ecoclean GmbH

11:30 – 12:00 Uhr

Synergieeffekte beim Entgraten und Reinigen von komplexen Bauteilstrukturen nutzen
Bernd Stelzer | Karl Roll GmbH & Co. KG

12:00 – 13:30 Uhr

MITTAGSPAUSE – Besuch der Fachausstellung

13:30 – 14:00 Uhr

Vacuum Activated Purification (VAP) – Tiefenreinigung für geometrisch kritische Bauteile
Thomas Gutmann | MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG

14:00 – 14:30 Uhr

In klimaschonende Trocknung investieren und staatliche Fördergelder erhalten
Reinhold Specht | Harter GmbH

MESSEN, PRÜFEN & STEUERN

14:30 – 15:00 Uhr

Effiziente Prozessauslegung und -optimierung durch direkte Messung des Reinigungsergebnisses
André Lohse | SITA GmbH

15:00 – 15:30 Uhr

TECHNISCHE SAUBERKEIT „Saubere Produkte leben länger“
Josef Faigle | Quality Analysis GmbH

15:30 – 16:00 Uhr

PAUSE - Besuch der Fachausstellung

16:00 – 16:30 Uhr

High Purity HYGGE
Christian Worsch | Kay Marschall | Christoph Steinsiek
VACOM Vakuum Komponenten & Messtechnik GmbH

ab 16:30 Uhr

Besuch der Fachausstellung
Gespräche mit Ausstellern und Referenten –
Lösungen finden, Erfahrungen austauschen, Kontakte ausbauen

17:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

-Programmänderungen vorbehalten-
 

Veranstaltungsort

Das Gelände der MOTORWORLD Manufaktur Metzingen steht auf historischem Boden. Bereits ab 1859 entstanden hier Schmiedeteile.
Der Ort ist somit ein authentischer Zeitzeuge der früheren Industrialisierung in Deutschland. Zuletzt wurden hier Schmiedekomponenten für Nutzfahrzeuge und landwirtschaftliche Geräte produziert. Das bis vor kurzem noch brach liegende Areal der Henning Schmiedetechnik hat somit eine lange Tradition in der Herstellung von Fahrzeugteilen.
Die überaus schönen, denkmalgeschützten Industriebauten, welche sich ideal für die geplanten Umnutzungen eignen und dem Areal ein bezauberndes Gesicht mit historischem Charme verleihen, wurden bereits teilweise erfolgreich saniert.
Ein spannendes Umfeld für technische Fachveranstaltungen.

Anfahrt

Mit dem Auto haben Sie eine direkte Anbindung an die Schnellstraßen B27, B28, B312, B313 und die Nähe zu den Autobahnen A8 und A81. Bei einer Anreise mit der Bahn, haben Sie im 30-Minuten-Takt die Möglichkeit in ca. 40 Minuten von Stuttgart nach Metzingen zu gelangen. Vom Bahnhof erreichen Sie MOTORWORLD Metzingen nach 700m (9 Minuten Fußweg).

MOTORWORLD Manufaktur Metzingen
Alte Schmiede 1-12
72555 Metzingen
Deutschland

Anfahrt >

Ansprechpartner

Tina Doll-Moritz
tina.doll-moritzfairxpertsde
+49 7025 8434-12