Zum Hauptinhalt springen

5. PARTIELLE BAUTEILREINIGUNG an FUNKTIONS- und VERBINDUNGSFLÄCHEN

Besondere Anforderungen an die Sauberkeit verlangen nach speziellen Lösungen in der Bauteilreinigung

Bauteiloberflächen, deren Qualität entscheidend die Funktionalität des Produktes und dessen wirtschaftliche Herstellung beeinflussen, werden zweckmäßigerweise separat bearbeitet.

Die partielle Bauteilreinigung sichert durch lokal wirkende Reinigungstechnik für die nachfolgende Montage oder Beschichtung der Bauteile sowie für Fügeprozesse wie Schweißen oder Kleben die geforderte Sauberkeit am richtigen Ort, d.h. an den Bauteiloberflächen wo die Sauberkeit wirklich notwendig ist. Das separate Bearbeiten von Funktions- und Verbindungsflächen erfordert abgestimmte Lösungen für Bauteilkonstruktion, Fertigungsverfahren und -techniken. Dies ermöglicht eine wirtschaftliche Teileherstellung und das stabile Sichern der geforderten Bauteilsauberkeit.

Bei der 5. Fachtagung stehen Verfahren, Technologien und Qualitätssicherung zur partiellen Bauteilsauberkeit im Mittelpunkt. Erfahrungsberichte zu bewährten und innovativen Lösungen bilden den Schwerpunkt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

Medienpartner:


Nächste Veranstaltung
Do, 27.10.2022 – 09:00 Uhr bis Do, 27.10.2022 – 17:00 Uhr

Termin vormerken (iCal)
Stadthalle K3N, Nürtingen
Heiligkreuzstraße 4
72622 Nürtingen
Deutschland

Programm

Donnerstag, 27. Oktober 2022

 

08:00 – 08:45 Uhr

Registrierung der Teilnehmer
Besuch der Fachausstellung

08:45 – 09:00 Uhr

Begrüßung
Veranstalter und Tagungsleiter

09:00 – 09:30 Uhr

Chemische Oberflächenanalytik zur Analyse der Bauteilsauberkeit und für weitere Anwendungen
Jakob Barz | Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

09:30 – 10:00 Uhr

Sauberkeitsprüfung lokaler Funktionsflächen mittels VDI 2083 Blatt 23, einer neuen Richtlinie zur Prüfung filmischer Verunreinigungen
Markus Rochowicz | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

10:00 – 10:30 Uhr

PAUSE – Besuch der Fachausstellung

10:30 – 11:00 Uhr

Etablierte Prozesskontrolle automatisiert: Sauberkeitsprüfung hochflexibel und leistungsfähig in Auswertung und Reporting
Stefan Büttner | SITA Messtechnik GmbH

11:00 – 11:30 Uhr

Qualitäts-, sicherheits- und umweltoptimierte Automatisation zur Oberflächenbehandlung
Thomas Hauptmann | ATN Hölzel GmbH

11:30 – 12:00 Uhr

Einfluss von Oberflächenkontaminationen auf die Klebfestigkeiten einkomponentiger Reaktivklebstoffen
Maximilian Hünger | DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co KGaA

12:00 – 12:30 Uhr

Lokales Reinigen von sauberkeitskritischen Oberflächen mittels Schneestrahlen
Günther Schmauz | acp systems AG

12:30 – 14:00 Uhr

MITTAGSPAUSE – Besuch der Fachausstellung

14:00 – 14:30 Uhr

Aufrauen von Oberflächen mittels Wasserstrahltechnologie
Joachim Ritter | ECOCLEAN GmbH

14:30 – 15:00 Uhr

AntiCorr®-Nanobeschichtung als Korrosionsschutz für Klebe- und Dichtflächen
Joachim Schüßler | Plasmatreat GmbH

15:00 – 15:30 Uhr

PAUSE – Besuch der Fachausstellung

15:30 – 16:00 Uhr

Laserreinigung und -strukturierung – Flexible Oberflächenvorbehandlung zum Fügen
Sabrina Vogt | TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH

16:00 – 16:30 Uhr

Partielle Bauteilreinigung mittels Laserlicht – Präzise, reproduzierbar, wirtschaftlich und nachhaltig
Maren Lunkenheimer | Clean-Lasersysteme GmbH

16:30 Uhr

Ende Veranstaltung

-Programmänderungen vorbehalten-

 

Veranstaltungsort

Das repräsentative Kultur- und Tagungszentrum K3N im Herzen der Stadt ist ein hochmodernes Multifunktionsgebäude, das sich durch seine ästhetische Architektur hervorragend in das Bild der historischen Innenstadt Nürtingens einfügt. 

Helle Räume, neueste Technik und ein excellentes Catering bieten den idealen Rahmen für Tagungen und Seminare.

Zu Fuß erreicht man das direkt angrenzende Stadtzentrum und eine ausreichende Zahl an Hotels und Unterkünten.

Anfahrt

Stadthalle K3N, Nürtingen
Heiligkreuzstraße 4
72622 Nürtingen
Deutschland

Anfahrt >

Ansprechpartner

Nicolas Herdin
nicolas.herdinfairxpertsde
+49 7025 8434–16